Virtuelles Alltagsklassiker Saturday Night Cruising 2020: Teil 10

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Viele Klassikertreffen, Teilemärkte, Ausfahrten und Messenwerden abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, das liegt uns eingefleischten Petrolheads richtig schwer im Magen. Auch das Alltagsklassiker Saturday Night Cruising im April, Mai und Juni im Grazer Citypark fällt den strengen Massnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Coronakrise zum Opfer.

Deswegen machen wir einfach das Beste daraus und treffen uns einfach virtuell hier im Blog! Einfach mal zurücklehnen und den Teil 10 des virtuellen Alltagsklassiker Saturday Night Cruising genießen. Gibt es Fragen zu den gezeigten Fahrzeugen, dann nutze bitte Kommentarfunktion unter dem Beitrag. Aufgrund der teils doch recht umfangreichen Texte der virtuellen Treffenteilnehmer, werde ich die jeweiligen Beiträge auf fünf Teilnehmer begrenzen. Sobald wieder fünf neue eingegangen sind, kommt der nächste Blogbeitrag.

Willst du auch mit deinem Fahrzeug am virtuellen Alltagsklassiker Saturday Night Cruising teilnehmen? Schick mir ein Mail an snc@alltagsklassiker.at mit Bild(ern) und Text.

#alltagsklassikerathome

 


 

Erwin G.
„1994er BMW E38, 730i.

 

 

Für mich ist der E38 die schönste Limousine die BMW je gebaut hat. Trotz seiner 26 Jahre ein komfortables schönes Auto, mit wie ich finde, zeitloser Form. Durch Zufall fand ich dieses Fahrzeug in Graz, dort stand er schon sieben Jahre und wartete auf seine Auferstehung. Es steckt inzwischen viel Arbeit und Geld in dem E38, aber ich habe keinen Euro und keine Minute Arbeit bereut.“

 


 

Franz M.
„Hallo ich bin der Franz aus dem Bezirk Leibnitz und nutze die Gunst der Stunde, gleich 3 Autos vorzustellen (aufs SNC schafft man es ja nur mit einem und einer der 3 war dort ja noch nie).

 

 

Mein „Hinterhofbild“ zeigt schon die Kanditaten wobei sehr schwer zu erkennen ist an welchem mein Herz hängt:

Der schwarze 318is aus 7/1990 ist seit 10/1996 in meinem Besitz und hat viele Tuningsünden über sich ergehen lassen müssen bevor die Vernunft wieder ein relativ originales Aussehen ermöglicht hat. Aber ganz von der Stange geht’s bei mir nicht – die 3-teiligen BBS sowie der Alpina-Fronspoiler müssen einfach sein, genauso die schwarzen Hella Scheinwerfer und Blinker sowie die schwarzen MHW-Rückleuchten.
Ich habe heute noch mindestens dasselbe Grinsen im Gesicht wie damals, wenn ich damit unterwegs bin 😃

 

 

Links in diesem Bild sieht man den weißen 325ix VFL, ein Modell aus 4/1987 bereits mit Kat und perlbeiger Innenausstattung.
Er ist das „Baby“ im Fuhrpark denn ich habe ihn erst im November 2016 gekauft. Eigentlich hätte er ein vorübergehender Allrad-Ersatz für unseren Daily werden sollen aber wenn man schon anfängt instandzusetzen….. wird’s halt länger dauern…
Inzwischen ist er im Frontbereich durchgearbeitet, Fahrgastzelle auch halbwegs fertig und nun muss das Heck noch geschweißt werden und die neu aufbereitete Hinterachse Platz nehmen. Vielleicht geht sich 2020 noch eine Vorstellungsrunde in Echt aus.

 

 

Der dritte im Bunde (rechts und etwas „schräg“) ist schon als 4jähriger in die Familie aufgenommen worden und hat meiner Schwester bis 2014 gute Dienste geleistet. Nachdem sie ihn nicht mehr benötigte habe ich ihn kurzerhand (schon lange voraus geplant) übernommen.

 

 

Der Corolla Liftback aus 3/1995 hat irgendwo zwischen Frankreich / Andorra / Spanien seine Neuwagengarantie verloren und die Marke von 300.000 überschritten 😊 Ich war 2016 mit einer guten Freundin bei der Rally München-Barcelona dabei und dazu wurde der Wagen mit bestimmten Neuteilen, u.a. mit einem neuen Klimakondensator ausgestattet. Der Grazer Teiledealer meines Vertrauens hat mein Vorhaben nur mit den Worten
„das ist ja feig – sie fahren mit einem Corolla – da kommen sie ja auch garantiert an“ quittiert und mir gleich Fotos von einer Bekanntschaft gezeigt, die mit einem Fiat 500 Giardinetta einen Roadtrip von Norddeutschland nach Italien in einem Blog dokumentierte…
Doch nun genug G’schichteln druckt – wer mehr wissen möchte findet mich bestimmt mal beim SNC oder schreibt im Forum!“

 


 

Sandra T.
„Mazda 121 DA
Das Mazda-Baby ist ein Platzwunder, was die meisten Leute immer in Frage stellen. Doch mit der verstellbaren Rückbank und dem Faltdach im Sommer ist das Auto ein Highlight. Ich hab mich grundlos in das Auto verliebt, den meisten gefällt er nicht. Aber ich liebe Autos die speziell sind und ich bin meinem Freund sehr dankbar das er ihn für mich gekauft hat.

 

 

Mazda MX-5 NA „Classic“
Da es soviele Möglichkeiten gibt einen MX-5 umzubauen, habe ich mir im November 2019 selber einen gekauft. Deswegen baue ich meinen gerade selber auf so wie ich ihn haben will, ja die Farbe bleibt natürlich weil er ja eigentlich ein Sondermodell „Classic“ ist . Nach dem der Innenraum sehr mitgenommen war, hab ich den komplett umgebaut, Fahrwerk und Felgen kommen auch noch dran und nächsten Winter wird er lackiert.“

 

 


 

Johann P.
„Also ja. Mit ihm hat alles begonnen. Seit 2003 ewig treu und unkaputtbar: Mein Volvo 240 Classic Kombi. In den ersten 10 Jahren noch ein echter Alltagsklassiker. Da habe ich ihn auch noch im Winter bewegt (das oft auch quer) und zu jeder Gelegenheit. Trotzdem ist er auch jetzt noch ziemlich rostfrei und super in Schuss. Über 300.000 km mit erstem Motor und dem Original Automatikgetriebe. Ich liebe diesen Wagen und trotz mittlerweile gut gefüllter Garage ist er mein absoluter Favorit. Er macht sich vor jeder Szenerie gut:

 

 

Auch in der Toskana vor Stings Weingut:

 

 

oder an der kroatischen Küste:

 

 

Wegen der schwarzen (Original-)Farbe wird er manchmal auch mit Bestattungswagen verwechselt. Meine Oma wollte am Anfang deshalb ungern mitfahren.

 

 

Es ist der perfekte Urlaubswagen. Hier vor dem wohl schönsten Autogrill:“

 

 

 


 

Franz E.
VW Golf GTI

 

 

„Es handelt sich um einen 83iger GTI, der seit Beginn in unserer Familie ist. Zuerst hat er meinem Vater gehört und vor drei Jahren hab ich ihn nach einer sehr, sehr langen Standzeit übernommen.“

 

 

 


 

Die Bilder stammen von den jeweiligen Teilnehmern des virtuellen Alltagsklassiker Saturday Night Cruising.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.