schwarzblechfahrer: opel ascona b

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

opel ascona b, judendorf

drei modellgenerationen lang war opel in der mittelklasse durch den ascona vertreten. von der generation 1 war neben der limousine auch ein kombi im programm (voyage). im hier gezeigten überlebenden der zweiten serie es nur zwei- und viertürige limousinen. in grossbritannien wurde er als vauxhall cavalier angeboten, mit der front des opel manta b.

angefeuert durch ottomotoren, heckantrieb und einem leistungsspektrum zwischen 60 und 144ps (rallye homoligationsmodell 400) war der ascona b von 1975 bis 1981 am markt erhältlich, abgelöst wurde er vom frontgetriebenen ascona c.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.