ford taunus mk I (knudsen)

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute



ford taunus mk 1, graz.

andere länder andere sitten: da wird in slowenien wohl das maurerhandwerk hochgehalten, in dem man den kotflügel mit kitt nachbaut! 😉

von 1971 bis ende 1975 wurde der knudsen taunus (den namen hat er von s.e.knudsen, seinerzeit vorstandsvorsitzender von ford, der ihm die charakteristische frontpartie und die hutze auf der motorhaube verlieh) angeboten als zwei- und viertürige limousine, als kombi und als coupe.

vier- und sechszylindermotoren mit leistungen zwischen 55 und 108ps trieben die hinterachse an.

(Visited 49 times, 1 visits today)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.