Ford Scorpio ’95

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ungeliebt und ungewollt sind die Scorpio ’95 nach wie vor! Schon als Neuwagen war das Interesse der potentiellen Kunden enden wollend, das hat sich bei den Gebrauchtwagen nicht geändert. Die Preise des Youngtimers sind im Keller, tiefer geht es nicht mehr. Sollte einem ein gut erhaltener, gepflegter Scorpio unterkommen, bekommt man für einen niedrigen vierstelligen Betrag einen feinen Dailydriver. Sofern man mit der gewöhnungsbedürftigen Optik klarkommt und die mitleidigen Blicke, die man am Steuer des letzten großen europäischen Ford erntet erträgt.

 

Deswegen gibt es ein Best of der Pressestimmen anlässlich der Präsentation des Ford Scorpio, Mitte der 90er:

„Dieses Auto ist tatsächlich ein stilistischer Hammer mit nie dagewesenen Glupschaugen und einem Dreipferde-Hintern. Fad sieht er bestimmt nicht aus.“ AutoRevue

 „Jeder Weihnachtskarpfen, der über eine ähnliche Kombination aus Fischauge (=Scheinwerfer) und Fischmaul (=Kühlergrill) verfügt, schmeckt besser als der Scorpio. Und der Komiker Marty Feldman, mit Glubschaugen in Scheinwerfergröße geschlagen, war entschieden lustiger als der neue große Ford. Dieser Vergleich macht mich sicher : Der neue Ford Scorpio ist häßlich, dies aber wenigstens so radikal, daß er alle philosophischen Definitionen über objektive und subjektive Schönheit und persönlichen Geschmack außer Kraft setzt.“ Eckhard Eybl in der ams 3/1995

„Da schauten glupschäugige Scheinwerfer ratlos in die Welt, und mit seinen breiten Kühlergrill-Chromlippen schien das Auto wie ein Fisch dümmlich nach Luft zu schnappen.“ ADAC Motorwelt 3/1995

Quelle: scorpio95.de

(Visited 207 times, 1 visits today)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.