Peugeot 302 – Da isser wieder

Hier verweben sich  zwei Geschichten zu einer neuen: Das Autohaus in Bad Gams erfreute mich bis vor kurzem mit dem Anblick einiger Klassiker, bis die große Glasvitrine auf einmal komplett geräumt war. Die Klassiker tauchten ein paar Kilometer beim Autohaus wieder auf, wo sie scheinbar erfolgreich angepriesen wurden – oder einen neuen, weniger einsichtigen Abstellplatz erhielten, nichts genaues weiß man nicht.

2015 lief Markus ein Peugeot 302 bei seinem Arbeitgeber in Graz vor die Linse, etwas was man in unseren Breitengraden nicht alle Tage sieht, ein Peugeot 302. Vorkriegsfranzosen muß man bei uns schon suchen wie die Nadel im Heuhaufen, folglich war das schon Highlight hier im Blog.

 

 

Jetzt wird aus zwei Geschichten eine: Was erblickten diese Woche meine müden Augen frühmorgens am Weg nach Bad Gams? Genau, den 302er! Dort steht er jetzt schwarzglänzend und wohlbehalten hinter Glas. Dort muß er sich die Aufmerksamkeit mit keinem teilen, den der Glaspavillion gehört ihm alleine.

 

(Visited 78 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.