Neuer Glanz in der alten Hütte: Die Erbse bekommt neue Sitze

Das lange warten hat endlich ein Ende: Die frisch bezogenen Sitzgelegenheiten in meinem Mazda 818 Sedan de Luxe, bekannter als Erbse sind zurück vom Sattler. Der hat sehr gute Arbeit geleistet und die Erbse innen wieder in einen Traum aus schwarzem Kunstleder verwandelt. Die Bezüge der beiden Sitze, der Rückbank und deren Lehne wurden nach Vorlage des originalen Bezuges fachmännisch vom Sattler meines Vertrauens abgezogen und nachgeschneidert. das Kunstleder hat wie schon das originale eine leichte Struktur, ist aber matt und nicht mehr glänzend. Der Unterbau wurde neu gepolstert und mit dem frischen Kunstleder bezogen.

 

Die Freude über die, ich muss es nochmals erwähnen, gute Arbeit ist groß. Der Einbau gestaltetet sich, wie schon der Ausbau problemlos, auch für Grobmotoriker wie ich einer bin. Erst habe ich den Fahrersitz in der kühlen Tiefgarage mit der Stirnlampe als Unterstützung mit 2 Schrauben vorne und 2 Muttern hinten fixiert. Der Beifahrersitz und die Fondbestuhlung kamen nach Reinigung des Unterbaus und des Teppichs bei Tageslicht an seinen angestammten Platz. Beim nächsten Auto, das Sattlerarbeiten benötigt, werde ich nicht bis zum Februar warten um den Sattler zu beauftragen, sondern das ganze sofort nach Saisonende im Herbst in die Wege leiten. Dann kann die neue Saison auch früher beginnen und man geht dem Handwerker nicht durch nervige Nachfragen auf die Nerven.

 

 

Ein Wäsche nach dem Winterschlaf um den Staub zu entfernen, das überprüfen des Luftdrucks und der Betriebsmittel folgte. Danach war es Zeit für die erste Bewegungsrunde in der Nachmittagssonne. Muss ich erwähnen, das weder die Batterie abgeklemmt war noch Starthilfe nötig war? Zweimal ins Gaspedal gestiegen, den Choke gezogen, zweimal den Starter betätigt und es war Leben in der Erbse, nach knapp einem halben Jahr Standzeit.

 

 

Tags darauf wurden noch die Fenster innen und außen vom Staubfilm befreit und die Gradulux Jalousien entfernt um auch den Schmutz von der Heckscheibe innen zu entfernen.

 

 

Die erste Tankfüllung ist fast verfahren, einige Genussfahrten absolviert und die Oldtimertreffen in Weiz sowie Michlgleinz besucht. Steht nur noch der Pickerltermin (TÜV) an und dann können wir entspannt durch den Sommer cruisen.

 

Was sind deine Pläne für die Klassikersaison 2017? Läuft dein Klassiker schon, oder gibt es noch was zu tun um ihn strassenfit zu machen?

(Visited 106 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.