Virtuelles Alltagsklassiker Saturday Night Cruising 2021: Fritz Jirowsky

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Die weltweite Corona-Pandemie hat unser Leben und alles was uns Freude bereitet, nach wie vor fest im Griff. So vieles was uns Spaß macht ist derzeit verboten oder nicht im gewohnten Ausmaß durchführbar. Das trifft auch unser Alltagsklassiker Saturday Night Cruising, dessen Saisonstart am 06. März 2021 im Grazer Citypark leider nicht durchführbar ist.

Wir blasen deswegen aber kein Trübsal, sondern treffen uns vorerst virtuell hier im Alltagsklassiker Blog mit den Geschichten der Fahrzeuge von den sonst realen Besuchern unseres Parkplatztreffen. Den Beginn 2021 macht Fritz Jirowsky, den man in der Klassikerrallye-Szene niemanden mehr vorstellen muss. Fritz ist nicht nur ein begeisterter Rallyepilot, sondern hat auch in diversen Veranstaltungen seine Finger drinnen, aber lassen wir ihn selbst erzählen:

„Ich bin der Veranstalter des Intensivtrainings, der Höllental Classic (unser Aushängeschild), der Café KunstWerk Trophy und der MINI-HTC, alle auf www.e4cc.com zu finden. Weiters bin ich Mitorganisator bei der Mödling Classic und bei Gerhard Riedls MX-5- und Youngtimer-Rallye. Im Jahr fahre ich, sofern man mich lässt, so ca. 10–15 Rallyes, zum Leidwesen anderer sehr erfolgreich. Ich habe unsere Erfolgsgeschichte der letzten 20 Jahre auf einer Selbstbeweihräucherungs-Seite zusammengefasst: Oldtimerrallyeteam Jiro

Und als Meisterschaft organisieren wir noch den Österreich Classic Cup, kurz ÖCC.

 

Alfa Romeo 2000 GTV, Baujahr 1971, 1948cm³, 131PS
Im Jahr 2006 habe ich mir diesen Traum erfüllt und den GTV aus Frankfurt nach Österreich importiert und ihn bei unzähligen Oldtimerrallyes erfolgreich zum Einsatz gebracht. Von 10/2017 bis 04/2019 wurde er komplett restauriert, Motor, Getriebe, Differential, Lenkgetriebe und Karosserie wurden von Grund auf in zahlreichen Abendstunden neu gemacht. Dieses Auto ist einfach ideal für mein Hobby, du hast genug Platz, er ist klein und wendig, hat genug Kraft und für damalige Zeiten ein 5-Gang Getriebe! Daher ist es auch kein Problem per Achse zu Rallyes nach Salzburg, Kärnten oder auch Ungarn zu fahren.

 

 

Mazda 626 2,2i, Baujahr 1989, 2184cm³, 116PS
Im Januar 2020 hab ich mir meinen „neuen“ Alltagsklassiker mit originalen 82.000 km aus Tirol geholt. Und Alltagsklassiker ist das richtige Wort für den Mazda, er wird täglich bewegt, ist mein Alltagsfahrzeug und hat mittlerweile 116.000 km auf der Uhr. In dem Jahr habe ich nur die Bremsen und die hinteren Radlager gemacht, das war’s… na ja, 4 Ölwechsel und tanken war auch noch dabei. Natürlich wurde alles eingebaut, was wir zum Rallye fahren brauchen. 2020 war ja eher nicht so viel zu fahren, aber 5 Rallyes haben wir dann doch geschafft, eine mit dem Mazda. Mit meinem guten Freund Gerhard Riedl bin ich bisher 4 Rallyes gefahren, bei jeder erreichten wir den 2. Gesamtplatz. Doch mit dem 626 schafften wir unseren ersten Gesamtsieg.

Hier geht es zu Gerhards Bericht: 1000roadstodrive

 

 

Honda Prelude 2,2 VTi S, Baujahr 1997, 2157cm³, 185PS
Der Honda war in seinen ersten beiden Jahren bei Honda Österreich angemeldet, sein Verwendungszweck war eine Filmrolle bei MA 2412. Meistens war er beim Vorspann zu sehen, wie Alfred Dorfer vor dem Gebäude der MA 2412 einparkt…

Mein Vater wollte nie ein Auto mit Automatik, leider war der stärkere Prelude damals nur mit sequenzieller Gangschaltung zu haben, den Schwächeren mit 133PS gab es mit Handschaltung, aber der war ihm zu schwach. Durch Zufall kam er aber zu dem Filmauto, was er aber beim Kauf noch nicht wusste. 2006 wollte mein Vater ein neues Auto, also übernahm ich ihn, fuhr ein Jahr damit, dann kam er für fast 11 Jahre in die Garage und hielt Dornröschenschlaf. 2017 kam er wieder auf die Straße, nachdem alle Standschäden repariert waren, Bremsen, Radlager, Auspuff, Achsgummis u. v. m.. war in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Honda wurde natürlich auch schon bei ein paar Rallyes erfolgreich eingesetzt, allerdings ohne Schnittprüfungen, da in ihm kein Wegstreckenzähler eingebaut ist.“

 

 

 

Hast du jetzt auch Lust bekommen und möchtest mit deinem Fahrzeug am virtuellen Alltagsklassiker Saturday Night Cruising teilnehmen? Schick mir ein Mail an snc@alltagsklassiker.at mit Bildern und Text und du bist mit dabei.

#alltagsklassikerathome #vasnc2021

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.