Opel Olympia Rekord

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute
eigentlich sollten die alten, schwarzen österreichischen kennzeichen  im jahre 2012 schon längst von den strassen verschwunden sein, wenn man den ankündigungen der verkehrsbehörden aus dem jahr 1990 glauben hätte sollen, als die anfangs ungeliebten weißen kennzeichen eingeführt wurden.
aber nun zum hauptakteur dieses beitrages:
der opel olympia rekord löste 1953 den opel olympia ab, typisch ist seine pontonkarosserie mit amerikanischen stilelementen und großem einsatz von chromverzierungen.

 

technische leckerbissen konnte der rekord nicht bieten, ein kreuzbraver viezylinder mit 1500ccm und einer motorleistung bis zu 45 ps ermöglichten einen spitzengeschwindigkeit von 120 km/h.
1957 kam das nachfolgemodell, der opel rekord p1 mit einer namensgebenden (p) panoramascheibe.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.