Schwarzblechfahrer: Volkswagen Golf Rabbit

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ich weiß ja nicht wie es Euch damit geht, aber ich hatte lange Zeit damit Probleme, den Zweier Golf als Youngtimer zu akzeptieren. Aber warum? Es liegt wohl daran, das es lange Zeit das Fahrzeug war, das man an jeder Straßenecke stehen sah, egal ob man sich in der Stadt aufhielt, oder im letzten Winkel unserer Alpenrepublik. Ein Zweier war schon vor dir da! Ich hatte mich wohl satt gesehen daran.

 

vw-golf-mk2-rabbit (1)

Aber kein Wunder, wurden doch zwischen 1982 und 1993 über 6,3 Millionen Exemplare an die Frau und an den Mann gebracht. Zwei- und viertürige Exemplare gab es, sowie den Golf mit Rucksack, den Jetta. Ein gepflegtes Zweier Golf  Exemplar wäre wohl auch heute noch nicht die schlechteste Wahl, wenn man um wenig Geld einen grundsoliden Youngtimer im Alltag bewegen will. Eine funktionierende Ersatzteilversorgung zu Spottpreisen und eine Technik, die noch jede Hinterhofwerkstatt reparieren kann.

 

vw-golf-mk2-rabbit (2)

Bilder: Roman Stradej

Mir fehlt leider der emotionale Zugang zu Produkten aus dem Hause Volkswagen aus den 80er und 90ern des früheren Jahrhunderts. Aber ich habe meinen Frieden geschlossen mit dem 2er und kann ihn gut und gerne als Youngtimer akzeptieren, gute gepflegte Exemplare sind mittlerweile auch schon selten geworden und kaum mehr auf unseren Strassen auszumachen. Aber es rückt ja schon der Dreier nach…

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.