Oldtimer-Blumencorso anläßlich der 250 Jahresfeier des Wiener Praters

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Mit der Wiederauferstehung des Blumencorsos, hat der Wiener Prater am vergangenen Samstag seinen 250 Geburtstag zelebriert. Alle historischen Teilnehmerfahrzeuge wurden mit Blumenschmuck der Wiener Stadtgärten, mit der Unterstützung von Floristenlehrlingen prachtvoll verziert. Erstmals fand der Blumencorso 1886 unter Federführung von Fürstin Pauline Metternich statt. Bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges fand der Corso regelmässig statt. Nach den Weltkriegen wurde die traditionelle Veranstaltung bis 1999 durchgeführt.

Über 100 historische Fahrzeuge namen anlässlich der 250 Jahr Feier des Wurstelpraters daran teil, vom Fahrrad über Pferdekutschen bis zu klassischen Automobilen. Darunter viele Vorkriegsoldtimer, vom Hanomag Komissbrot bis zum Rolls Royce, vom Post T1 Bus bis zum klassischen Feuerwehrlöschfahrzeug wurde den Zusehern ein breites Spektrum an vielfältigen Oldtimern geboten.

Für Alltagsklassiker war unser Wien-Korrespondent Garagen Liebling vor Ort und hat diese Veranstaltung für uns bildlich festgehalten.

 

Bilder: Garagen Liebling

(Visited 314 times, 1 visits today)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.