Letzte Ausfahrt Trieben

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Trieben. Autobahnausfahrt. Höchste Zeit den Kaffeespeicher wieder aufzufüllen am Weg nach Hause. Also runter von der A9 und die Tankstelle mit angeschlossener Raststätte angelaufen. Bevor man rechts abbiegt zum Kaffee nachtanken, springt er einem ins Auge, das dabei fast zu tränen beginnt, wenn man das Elend dieses kommenden Klassikers mit Klappscheinwerfern betrachtet.

 

volvo-480-turbo-3

 

Knapp drei Jahre ist es her, als ich den Volvo 480 Turbo dort entdeckt habe und hier darüber berichtet habe. Damals hing noch ein Preiszetterl dran, für schlanke 900 Euro war der moderne Schneewittchensarg zu haben. Jetzt Jahre später, ist der 480er immer noch da und halb in der Hecke eingewachsen. Der Rost bahnt sich seinen Weg, hat die Stahlfelgen fest in seiner Hand und knuspert sich durch die Kotflügel, Radläufe und die Seitenwand.

 

volvo-480-turbo-2

 

Jetzt wäre er wohl noch zu retten oder als Teileträger und Retter für einen anderen 480er zu verwenden……

 

You may also like...

1 Response

  1. 5. Oktober 2016

    […] 4) Zu einem Fortsetzungsroman mutiert der Volvo 480 Turbo, der am Strassenrand in Trieben sein trauriges Dasein fristet. So alle ein bis zwei Jahre sehe ich nach dem Rechten. Bisher war er zuverlässig vor Ort, an der „Letzten Ausfahrt Trieben„. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.