ford escort turnier

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

ford-escort-turniermit der dritten generation des escort (1980 – 1990) wandte sich ford vom heckantrieb in der kompaktklasse ab und setzte wie die mitbewerber auf schrägheckkarosserien als basismodell, die sich immer mehr durchsetzten.

weiters waren auch drei- und fünftürige kombis, bei ford traditionell turnier genannt und ab 1983 auch auf ein von karmann entwickeltes und gefertigtes cabriolet mit überollbügel verfügbar.

1983 erschien auch eine stufenhecklimousine auf basis escort, die orion getauft wurde und der liebling aller rentner und schrebergartenbesitzer wurde.

foto: volker stanzer

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.