alfa romeo spider von 1971

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Bei dem Alfa Romeo Spider von 1971 handelt es sich um ein Cabriolet aus dem Hause Alfa Romeo.
Das Fahrzeug überzeugt mit einem leistungsfähigen Motor und einem sportlichen Design. Heute werden die Fahrzeuge als Oldtimer geschätzt und gesammelt.

alfa-spider-fastback (2)Technische Daten des Alfa Romeo Spider von 1971

Eine Variante des Alfa Romeo Spider von 1971 ist der Spider 2000 Veloce. Er ist mit 132 PS ausgestattet. Als Spitzengeschwindigkeit erreicht er knapp 200 Kilometer pro Stunde. Ein weiteres Modell war u.a. der Spider 1750 Veloce, dessen Produktion schon 1972 eingestellt wurde. Der Alfa Romeo Spider von 1971 war ausschließlich als Benziner erhältlich. Die Motorgröße beträgt zwischen 1,3 und 2,0 Litern. Insgesamt ist das Fahrzeug 412 Zentimeter lang, 163 Zentimeter breit und 225 Zentimeter hoch. Das Leergewicht liegt zwischen 990 Kilogramm und 1040 Kilogramm. Die Modelle verfügen alle über den typischen dreiecksförmigen Alfa-Romeo-Kühlergrill.

Eine hohe Qualität zeichnet das Fahrzeug aus

Der Alfa Romeo Spider von 1971 ist ein sehr begehrter Klassiker unter den Oldtimern. Die meisten Modelle aus dieser Baureihe sind sehr gut erhalten, da vor allem das Bodenblech eine hohe Rostresistenz aufweist. Für Rost gefährdet sind die klassischen Bereiche wie Frontschürze und Kotflügel. Bei einem Kauf muss man u.a. auf den Spalt zwischen Vorderkotflügel und Schweller achten. Wenn dieser fehlt, dann wurde an dem Fahrzeug unprofessionell repariert.

alfa-spider-fastbackEin Oldtimer benötigt regelmäßig Ersatzteile. Hier ist die Qualität und der Preis entscheidend. Die Teile müssen sich optisch sehr gut dem Fahrzeug anpassen. Bei Teile-Direkt.at finden sie eine große Auswahl an passenden Artikeln zu günstigen Preisen. So können Sie den Alfa Romeo Spider von 1971 und auch viele andere Fahrzeuge originalgetreu aufrüsten und reparieren. Ersatzteile für den Spider finden Sie bei Teile-Direkt.at und weitere Ersatzteile für Alfa Romeo Modelle (Klick hier).

Veränderungen zum Vorgängermodell

Im Gegensatz zum Vorgängermodell wurde beim Spider ab 1969 das Heck komplett umgestaltet. Es ist um ca. 10 Zentimeter kürzer und gerader geschnitten. Auch die Windschutzscheibe steht flacher. Ein neues Zweikreis-Bremssystem ist verbaut, was die Bremsleistung deutlich verbesserte. Eine Umordnung fand bei den Pedalen statt, sie sind nun hängend angeordnet und nicht mehr stehend. Auch für den amerikanischen Markt wurde eine Version gebaut. Hier sind einige Änderungen vorgenommen worden. Heute kann man auf dem Oldtimermarkt sowohl die europäischen, wie auch die amerikanischen Versionen kaufen. Diese unterscheiden sich z.B. durch Extras, wie elektrisch verstellbare Kunststoffaußenspiegel und elektrische Fensterheber. Man erkennt die Modelle auch an dem Tachometer mit Meilenangabe. Im Außenbereich haben die amerikanischen Modelle Seitenmarkierungsleuchten in den Kotflügeln und federgelagerte Kunststoffstangen. Eine technische Änderung war ein Abgasrückführungssystem.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.