Alfa Romeo Montreal

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Sieben Jahre war der Alfa Montreal am Markt, überstand während seiner Bauzeit von 1970 bis 1977 sogar die erste Ölkrise, trotz seines durstigen V8 Motors.

Während dieser sieben Jahre wurden 3917 Exemplare des von Marcello Gandini gezeichnete Coupes hergestellt.

 

alfa-romeo-montreal (1)

 

Seinen ersten Auftritt im Scheinwerferlicht hatte die Studie des Montreal auf der Weltausstellung EXPO 67 in Montreal, dessen Veranstaltungsort auch Namensgeber des Coupes wurde. Die Serienfertigung des Coupes begann 1970 und überdauerte wie schon eingangs erwähnt, die Ölkrise.

Der Montreal hat einige Alleinstellungsmerkmale, die besonders hervorstechend sind: Der V8 Motor mit Saugrohreinspritzung stammt vom Tipo 33 Rennwagen ab, der im Montreal 200ps leistet. Ein weiteres Highlight des Coupes sind die lamellenartigen Scheinwerferblenden, die sich bei eingeschaltetem Licht hinter die doppelten Rundscheinwerfer schieben.

 

 

alfa-romeo-montreal (2)

Bilder: Volker Stanzer

Anders als bei Alfa damals bekannt und praktiziert, besaß der Montreal eine gute Rostvorsorge, nicht so wie der Alfasud der schon im Prospekt rostete, was viele der ~3900 Exemplare überleben ließ.

 

(Visited 280 times, 1 visits today)

You may also like...

1 Response

  1. 19. Februar 2017

    […] mehr über die Historie des Alfa Romeo Montreal wissen möchte, dem sei mein Beitrag aus dem letzten Jahr […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.