Neues aus dem Fuhrpark: Subaru Justy 4 WD

Wenn man sein näheres Umfeld mit seiner Ideologie langsam aber stetig infiltriert, kommen dann so Dinge raus wie es vor wenigen Tagen im eigenen Haushalt passiert ist: Da wird dann die Beste aller Beifahrerinnen auch Ihres Neuwagens überdrüssig und legt sich was altes für den Alltag zu! Gut was altes hatte sie mit mir auch schon ;-), aber der reife eigene fahrbare Untersatz hat eben noch zu ihrem Glück gefehlt.

 

subaru-justy-kad-4wd (3)

So wurde der Retro-Fiat 500 auf den Markt geworfen und die Autoverkaufsbörsen von oben nach unten und wieder retour gewälzt um mal die Marschrichtung in etwa festzulegen. Für Anjas Zwecke war klar, reicht ein kleiner Stadtflitzer um in die Arbeit, zum Supermarkt oder auch mal zur Verwandtschaft nach Leibnitz zu kommen. Für alle weiteren Strecken oder Reisen steht uns ja der dicke Halvar zur Verfügung. Es kamen durch das Schmökern auf den Autobörsen einige Fahrzeuge in die engere Wahl, darunter waren ein Erstserien Fiesta, Subaru Justy, Mazda 323 und der Fiat Panda – da auch gerne der 4×4 aus heimischer Grazer Produktion. Gute Pandas sind erstens rar, die Allradler wenn gut erhalten im Preis schon etwas abgehoben.

 

subaru-justy-kad-4wd (11)

 

Eines Sonntag nachmittags, mit reichlich Bettschwere nach dem Mittagessen, wurden wieder die Börsen nach neuen Inseraten durchforstet und ein Justy 4×4 der ersten Generation mit dem Modellcode KAD stach der Herzallerliebsten besonders ins Auge. Die Fotos und Angaben weckten auch mein Interesse und nach einem Anruf beim Verkäufer wurde nach kurzer Rücksprache mit Nico, dem Subarukenner, der Volvo gesattelt und gen Oststeiermark gecruist. Dort, hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen, in einer Gegend wohin man sich normalerweise nur verfährt, stand er dann und wartete nur auf uns, der Justy.

 

subaru-justy-kad-4wd (1)

Klar erstmals ne Runde um das Objekt der Begierde gedreht, wo auch schon die ersten zu bemängelnden Dinge aufgefallen sind, aber alles Dinge die auch schon im Inserat standen, folglich keine großen Überraschungen im ersten Moment. Unter Hauben, Türen und Klappen ging die weitere Bestandsaufnahme bewaffnet mit der Taschenlampe weiter. Er war frischt serviciert, poliert und der Motor scheinbar furztrocken. Nichts schepperte, klapperte und der Innenraum bestach durch seinen sauberen guten Zustand.

 

subaru-justy-kad-4wd (7)

Also rein in den Kleinwagen und sich mal mit den Gegebenheiten bekannt machen. 4WD, sprich zuschaltbarer Allradantrieb, im Normalbetrieb mit Antrieb an die Vorderräder. ECVT Automatik und zwar stufenlos , eine interessante Kombination mit dem Allrad. Da hat wohl mein ehemaliger 240er Volvo Knut, Lust auf Automatik gemacht. Schlüssel umdrehen und Motor starten, hmmh ist nicht, da angeblich das Startschloss defekt ist und deswegen ein nachgerüsteter Startknopf diese Funktion übernimmt. Gut wenn man es weiß ist das kein Problem. Also raus auf die kleinen Nebenstraßen und mal dem Dreizylindermotor mit 1200ccm und 75PS auf den Zahn fühlen. Fühlte sich gut an, klingt aber eigenartig so ein Dreizylinder Dreiventiler, auch wenn die Motorcharakteristik in Verbindung mit der stufenlosen Automatik sehr gewöhnungsbedürftig ist im ersten Moment.

Fazit dieser Probefahrt: Fährt, bremst, lenkt alles wie es soll, Allrad lässt sich zu- und wieder wegschalten, Heizung läuft, und alles funktioniert wie es soll. Zwei Garnituren Reifen sind dabei auf Nachrüstaluminiumfelgen und ein Satz abgelutschter Allwetterreifen auf sehr guten Stahlfelgen.

 

subaru-justy-kad-4wd (10)

Nach kurzem Abwägen begeben wir uns in Verhandlungen des doch heftig überzogenen Ausrufepreises, wobei dem Justy zugute zu halten ist, das in den letzten Monaten ein großes Service und viele kleine Dinge repariert wurden, und sein sehr schöner Innenraum sprechen für ihn. Dazu sind seine Hohlräume mit Seilbahnfett geflutet worden, was den Rost fernhält, bei vorgesehenem Ganzjahresbetrieb ist das eine gute Basis. Einige Mätzchen hat er klarerweise auch, klar das kleine Ding ist 25 Jahre alt, einige zarte Dellen am vorderen rechten Radlauf und etwas Flugrost am hinteren. Alles Dinge die nicht tragisch sind, aber bald behoben werden, genauso wie der nicht ganz vollständige Seitenblinker links. Nach kurzen harten Verhandlungen sind wir uns bei einem vertretbaren Preis einig geworden und der Kaufvertrag geschlossen. So ging es gleich heim damit und mittlerweile läuft der Justy im Alltagsbetrieb und macht richtig Spaß – auch mir! So eine Automatik ist in der Stadt schon was feines…..

 

subaru-justy-kad-4wd (5)

Ein paar Fakten zum noch namenlosen Neuzugang im erweiterten Fuhrpark:
Subaru Justy
Baujahr 1991
1200ccm / 75PS
Dreizylinder-Viertaktmotor
Katalysator
Frontantrieb mit zuschaltbarem Allradantrieb
ECVT Automatikgetriebe
fünf Türen

 

(Visited 98 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

11 Comments

on “Neues aus dem Fuhrpark: Subaru Justy 4 WD
11 Comments on “Neues aus dem Fuhrpark: Subaru Justy 4 WD
  1. Gewaltig – Danke

    Der Justy ist meiner Meinung nach eines der besten Winterautos – Fahren auf verschneiten Straßen u. Eis – (wenn nicht überhaupt das beste), in Bezug auf Traktion u. „Fahrbarkeit“. Allradzuschalten während der Fahrt über Knopf am Schalthebel,… geringes Gewicht,…. jedem heutigen (schweren) Allradauto haushoch überlegen überhaupt dann beim Bergabfahren:-),… Schade dass es sowas nicht mehr gibt (mit Ausnahme des Panda?)

    Bei uns in der nördlichen Obersteiermark liefen damals sehr viele, leider sind diese alle den Rosttod gestorben,…

    auch bei div. „Winterslaloms“ damals schier unschlagbar,…

    mfg

    Martin

    • Hallo Martin!

      Ja, bis jetzt gibts wenig Grund zur Klage. Nein doch, Schnee hatten wir noch keinen um den Allrad in vollen Zügen auszutesten. 🙂 Panda 4×4 war auch ne Option, aber ich denke da ist der Justy einfach „mehr“ Auto als der Panda.

  2. Na, so gefährlich ist das Altautovirus ;-). Glückwunsch natürlich auch an die Fahrerin für den Neuzugang!

    Selten, die kleinen. Hier fuhr lange noch einer herum, aber den habe ich schon eewig nicht mehr gesehen. Die Seilfettbehandlung ist ja schon mal gut. Ich erneuere vor jedem Winter die an meinem Alltagsauto. Das macht viel aus. Macht zwar dreckig, schadet aber nicht 😉

    Gute Fahrt mit dem Flitzer!

    • Ja das ist nicht ungefährlich Lars! 😉

      Auch hier schon recht rar im Stadtgebiet, in den bergigen Regionen wohl noch öfter anzutreffen, aber auch dort geht der Bestand zurück. Die Seilfettbehandlung ist goldes wert, auch wenns die Pampe an allen Enden rausdrückt.

  3. この大きい車のお祝い。
    私は非常に長い時間についてはそのような車を見なかった。

    Gratuliere zu dem tollen Wagen und zu deiner Herzdame die ja augenscheinlich in allen Belangen einen wirklich exquisiten Geschmack beweist.;-)

    Ich wünsche allzeit gute Fahrt.

  4. Hallo,

    hab gestern mal in einschlägigen Autoverkaufsseiten nachgesehen,…. Subaru bis Bj. 91 –> 3 Stück.,…. davon zwei Justy,…. aber in welchem Zustand!,…

    Neulich in einem Subaru Autohaus nördlich von Linz, da ist einer in der Auslage gestanden,….. hat auch gut ausgesehen,…. war aber auch schon der einzige der mir in letzter Zeit untergekommen ist,….

    In diesem Sinne,

    viel Freude damit,…

    sg

    Martin

    • Servus Martin!

      Subarufahrer sind einsam, besonders die reiferer Baujahre! ich kenne vier Fahrer klassicher Subarus, die sind ähnlich arm dran mit Ersatzteilen wie ich als Mazdafahrer. Gute Justys sind auch schon selten, im Burgenland ist uns kurz vor dem einer durch die lappen gegangen, da haben wir zu lange gezögert und den Markt sondiert. Die meisten sind rot und verlebt und landen irgendwann auf der Alm, wenns Pickerl nicht mehr zu bekommen ist und werden dort zu Tode geritten. Freude haben wir bisher, danke!

  5. Hallo! Habe den Justy 1.2 ECVT lange misstrauisch beäugt, als er noch in Vater`s Hand war- eben wegen der stufenlosen Automatik like DAF. Habe den nach Vaters Tod irgendwann als 3. Auto übernommen und war dann zunehmend von der zugegeben sehr aufwendigen Technik ( Steuerung/Magnetventile…) begeistert- passt zu dem kleinen Auto perfekt. Habe die Karosse vor einigen Jahren aufklempnern lassen- die fällige Magnetpulverkupplung ( 2.) nebst Getriebe nach ca. 180 000 km mit der ebenfalls fälligen Motorabdichtung ( Simmerringe…) machen lassen. Glückstreffer: Getriebe samt Kupplung mit nachw.b. 32 000 km, von 96 jähriger Dame bis dahin gefahren, über Autoverwerter bekommen. Habe mittl.w. 220 000 km runter und gebe den so schnell nicht wieder her. Gruss Chris

    • Hallo Chris!

      War selbst etwas von der Kombination Allrad und stufenlose Automatik verwundert, funktioniert aber tadellos. Und er mit seinen 75 Pferdchen unter der Haube ist das echt ein spritziges Gefährt. Ich denke der wird uns auch lange erhalten bleiben.

      Viel Spaß weiterhin mit deinem Justy
      Liebe Grüße Micky

  6. Pingback: Die 10 meistgelesenen Artikel im März 2016 | Alltagsklassiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *