Halloween Cruise Night 2017

Der Saisonabschluss der Aircooled Volkswagen Szene im Grazer Raum ufert immer mehr aus! Der Parkplatz des Burgerladens in Feldkirchen bei Graz wurde an seine Kapazitätsgrenzen gebracht, selbst das angrenzend Areal der Tankstelle wurde gekapert und mit klassischen Fahrzeugen aus Wolfsburg voll geparkt. Wobei der Trend heuer eindeutig zum wassergekühlten VW ging, es waren massenhaft 1er und 2er Gölfe vor Ort. Darunter feine Exemplare wie ein Westmoreland Diesel Rabbit aus amerikanischer Produktion, oder ein Exemplar des raren Rallye Golf. Initiator des ganzen Herbstspektakels ist Franz Josef, der zum schon traditionellen Treffen geladen hatte.

 

 

Burger, Bier und brabbelnde Motoren
Aber auch die Alltagsklassikercommunity folgte dem Ruf des gemütlichen Beisammenseins am letzten Tag des Oktobers und war mit einigen feinen Fahrzeugen mit von der Partie. Der kühle sternenklare Abend sorgte für kurzweilige Unterhaltung unter Gleichgesinnten, der Burgerbräter und die Tanke sorgten für die Verpflegung, sowie das eine oder andere kühlende bzw. wärmende Getränk. Für die Wärme im Herzen sorgten die vielen liebevoll modifizierten Fahrzeuge, da vergaß man auch schon mal die klammen Finger und Ohren.

 

 

Best of Show
Jedes Jahr wird unter den anwesenden Volkswagen auch ein Best of Show Award verliehen, das “Car of the Night“ ging 2017 an den Käfer von Jakob Knauhs, der Preis wurde gesponsert von Franz Josef Enterprises, CSP und Alpvolks.

 

 

Sieger der Herzen
Mein persönliches Highlight bei der Halloween Cruise Night 2017 war aber der fesch patinierte 56er DKW Schnelllaster, der Favorit vieler Besucher wie man den zahlreichen Gesprächen entnehmen konnte, derer, die sich um das Auto scharrten.

 

 

So bleibt nur noch ein großes Danke an den Franz Josef für die Organisation auszusprechen und auf die Bilder der Halloween Cruise Night 2014, 2015 und 2016 zu verweisen.

 

(Visited 408 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.