lotus omega

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute



lotus omega, graz.

auf basis des opel omega a (england: vauxhall carlton) entwickelte lotus eine sportlimousine in einer kleinserie von 988 exemplaren, die auf den aus rüsselsheim angelieferten rohkarosserien und den 3,0 motoren aufgebaut wurden.

ergebnis war der 1991 vorgestellte lotus omega mit 3600ccm, biturboaufladung mit 377ps, einer beschleunigung von 5,4 sekunden auf 100 km/h und einer respektablen höchstgeschwindigkeit von 283 km/h.

auch das fahrwerk war eine weiterentwicklung von lotus, ein sechsganggetriebe von zf verrichtete auch schon in der corvette c4 ihren dienst.

(Visited 22 times, 1 visits today)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.