Der Mercedes-Benz W111 – ein außergewöhnliches Fahrzeug bis heute

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt nur wenige Fahrzeuge, die auch Jahrzehnte nach ihrer Einführung noch derart populär sind wie der Mercedes-Benz W 111. Das Fahrzeug, das bei Autoliebhabern auch „Große Flosse“ genannt wird, ist nicht nur wegen seines Designs ausgesprochen geschätzt. Das Oberklassen-Modell der Heckflossen-Serie von Mercedes-Benz wurde im Jahr 1959 eingeführt und trat an die Stelle der bis dahin produzierten Ponton-Modelle. Der W 111 schaffte es, was nur ganz wenigen Fahrzeugen vergönnt ist: Mit seiner technischen Ausstattung lieferte er die technischen Standards, die ein ganzes Jahrzehnt lang die Produktion von Mercedes Benz bestimmen sollten.

Eine technische Revolution

Tatsächlich glich das Modell in technischer Hinsicht einer Revolution. Mit den Heckflossen, die im Vergleich zu den US-amerikanischen Fahrzeugen dieser Generation noch vergleichsweise zurückhaltend designt waren, wollte der Automobilhersteller eine Einparkhilfe schaffen, die das Ende des Fahrzeugs abbildete. Zudem verfügte das Modell über eine hydropneumatische Ausgleichsfeder an der Hinterachse. Kein Zufall: Denn wie bei kaum einem anderen Fahrzeug wurde auch bei diesem eine solide Ausstattung zur Grundlage gemacht – Mercedes-Benz legte viel Wert auf Sicherheit. So gibt es im Vorder- wie im Hinterbereich eine spezielle Knautschzone, die auf eine höhere Sicherheit für die Fahrgastzelle ausgerichtet war. Außerdem stellten spezielle Keilzapfentürschlösser sicher, dass die Türen während eines Unfalls nicht aufspringen und Fahrgäste so nicht zusätzlich herumgeschleudert werden konnten.

Verschiedene Modelle produziert

Im Zuge der Markteinführung der Baureihen W 111 und der später entwickelten W 112 wurden neben den ursprünglich angebotenen viertürigen später auch Coupés und die Cabrios produziert, die sich sofort einer enormen Beliebtheit erfreuten und auch heute noch im Straßenbild zu finden sind. Sie sind abgerundeter, die Karosserien flacher, aber sie wirken mit ihrem Design ausgesprochen elegant. Ab 1960 wurde schließlich mit dem Mercedes-Benz 220 SE ein Coupé präsentiert, das sich sofort einer großen Anhängerschaft erfreute – eine Tatsache, die auch bis in diese Tage reicht.

Service wird bis heute gewährleistet

Der W 111 wurde bis 1968 in Serie produziert. Sein extravagantes Aussehen, seine stilvollen Kurven und das Hauch Luxus dieses Oberklassenmodells sorgten dafür, dass er über die Jahre immer wieder in verschiedenen Filmen als Fahrzeug genutzt und so einer großen Anhängerschaft zugänglich wurde. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Zwar ist das Modell nicht mehr so häufig auf den Straßen zu finden. Die Fahrer, die in lenken dürfen, schätzen deshalb seine Fahrweise und sein Aussehen um mehr. Auch wenn das Fahrzeug nicht mehr hergestellt wird, wird ein Service angeboten. Heute bekommt man Ersatzteile für den W111 bei Pkwteile.at

(Visited 19 times, 1 visits today)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.