Ford Crestline Cabriolet

Amibarock war das erste was mir einfiel als ich das Mail von Volker mit den Bildern dieses babyblauen Cabriolets öffnete! Für amerikanische Verhältnisse ist es relativ klein und zart geraten, auch wenn man zur Montage der massiven Eisenbahnschwellen Chromstoßstangen trotzdem zwei gestandene Männer benötigen wird.

 

 

Macht man sich dann schlau, um welches Fahrzeug es sich da handelt, findet man im deutschen Sprachraum verhältnismäßig wenig – keine Tests, keine Kaufberatung eines der deutschen Magazine, die mich sonst nie hängenlassen!

 

 

Aber um das Rätsel doch noch zu lösen: Es handelt sich um einen Ford Crestline, das Topmodell von Ford USA in jenen Tagen, den es wie auf den Bildern zu sehen ist als zweitüriges Cabriolet, zweitürige Hardtop-Limousine sowie als fünftürigen Kombi mit 8 Sitzplätzen gab. Das aber nur die kurze Zeitspanne von 1952 bis 1954, danach kam der Fairlane, dem kurze Zeit später auch schon Heckflossen wuchsen.

 

 

Als Topmodell hatte der Crestline standesgemäß einen V8 Motor mit 3,9 Litern Hubraum unter der Haube. 1954 wurde ein Reihensechszylindermotor nachgereicht, ebenso wie eine viertürige Limousine und die zweitürige Hardtop-Limousine konnte auf Wunsch mit einem Glasdach über den Vordersitzen geordert werden.

 

Bilder: Volker Stanzer

(Visited 51 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.