18. internationales Treffen des Opel Club Graz 2016

Ein Bericht über ein Opeltreffen hier auf Alltagsklassiker? Klar, warum nicht!

Wir sind markenoffen ausgerichtet und kennen deshalb keine Berührungsängste, meist werden hier deswegen markenoffene Treffen besucht und nachbesprochen. Nachdem auf den Alltagsklassiker Friday Night Cruising in Graz auch immer fleissig von Opelfahrern besucht werden, darunter als regelmäßiger Stammgast sticht da u.a.auch Markus, der Präsident des Opel Club Graz heraus. Im 20. Jahr seines Bestehens richtete der Opel Club Graz, das bereits 18.internationlae Opeltreffen aus, es war also höchste Zeit für einen Gegenbesuch!

Als Unterstützung und Opelauskenner habe ich Volvi mitgenommen um dem Treffen in Hart bei Graz bei prächtigem Wetter beizuwohnen und die klassischen Opels zu abzulichten. Mein letzter Besuch auf diesem Treffen liegt mindestens ein Jahrzehnt zurück, es wurde also Zeit sich wieder mal in der Opelscene umzusehen.

Markentreffen ohne getunte Fahrzeuge gibt es nicht, die meisten Besitzer individualisieren sich die Fahrzeuge nach ihren persönlichen Wünschen, folglich sieht man hier neben einigen wenigen originalen Fahrzeugen, hauptsächlich getunte Opel Old- und Youngtimer zu sehen. Stark vertreten war die Mantafraktion, die mittlerweile nach den beiden, dem Image des Mantafahrers nicht sehr zuträglichen Filmen, aus den 90ern aber wieder rehabilitiert sind. Die Highlights waren für mich der piekfeine weiße A-Manta und die beiden Breitbau E-Kadett GSI, echte Survivor aus den 90ern des vorigen Jahrhunderts.

 

(Visited 559 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

One Comment

on “18. internationales Treffen des Opel Club Graz 2016
One Comment on “18. internationales Treffen des Opel Club Graz 2016
  1. Pingback: Das war das Alltagsklassiker Jahr 2016 | Alltagsklassiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.