Das W123 Mekka

Das wahre Mekka der W123 Liebhaber dürfte Christoph Vlasta in Hinterbrühl entdeckt haben, alle drei Karosserievarianten in einer Strasse!

mercedes-w123-tripple (1)

Beachtenswert, den die letzten Exemplare des W123 verließen 1986 das Montageband, sind also heute durch die Bank alles Oldtimer. Und immer noch sieht man massenhaft die 123er Benzen im täglichen Einsatz auf unseren Strassen. Die meisten im gut gepflegten Zustand, nur sehr wenige im verlotterten Endverbraucherstadium.

 

Bilder: Christoph Vlasta

Gute Exemplare erzielen mittlerweile schon gutes Geld, da ist man in der Youngtimerszene schon gerne auf den ebenfalls hochgelobten und geliebten W124 für den Alltagseinsatz umgestiegen.

Die Ersatzteilversorgung ist bei beiden Baureihen durch Mercedes gut aufgestellt, auch der freie Ersatzteilhandel bietet ein großes Angebot. Ebenso gibt es eine große Auswahl an Literatur für die „letzten echten Benz“, um sich näher in die Materie einzulesen.

 

(Visited 218 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *