Alltagsklassiker Friday Night Cruising Graz März 2016


Lasset die Spiele beginnen, auf in die Klassikersaison 2016!

Kalt war es und ungemütlich, was trotzdem viele nicht abgehalten hat mit uns in Graz die Alltagsklassiker Friday Night Cruising Saison 2016 würdevoll zu eröffnen! Man merkt, es kribbelt den Klassikerfahrern in den Fingern, endlich ihre Schätzchen wieder aus den Garagen zu holen und damit zu fahren. Klar, bei schönerem Wetter und milderen Temperaturen wäre wohl mehr  los gewesen, aber an die dreissig Fahrzeugen waren es auch fast an diesem trüben Freitagabend.

Nun gut das Wetter wurde ausgiebig besprochen, jetzt aber zu den Autos und deren Besitzern: Es war wieder eine bunte Vielfalt an Fahrzeugen am Platz, eine gewisse VW-Lastigkeit war aber dieses mal eindeutig zu bemerken. Ansonsten bunt gemischt vom kleinen Italiener bis zum großen Schweden querbeet. Klar, viele warten mit dem auswintern noch ab und holen ihr Garagengold erst raus, wenn es wirklich trocken, der Split von den Strassen weg ist und auch die letzten Salzreste wegewaschen wurden. Deswegen waren wohl mehr richtige Ganzjahres-Alltagsklassiker am Treffen zu sehen, als Schönwetteroldies.

Viele bekannte Gesichter sieht man auf den FNC’s, langjährige Freunde und Bekannte, die man sonst eher selten bis nie sieht. Fein war es auch weitangereiste Forumsmitglieder wieder- und auch zum ersten Mal zu treffen. Da haben Bine und Jürgen mal eben locker mehr als 500 Kilometer Anreise auf sich genommen um den kleinen Parkplatztreffen hier in Graz beizuwohnen. Schön das man auch mal die Gesichter zu den Usernamen kennenlernt und real sich austauschen kann und merkt das man auf der selben Wellenlänge schwimmt. Jürgen kam mit seinem Volvo 960, der ja optisch ein Zwilling meines Halvar ist. Da sollte man die Gründung eines zweimannstarken Volvo 960 Clubs in Erwähnung ziehen. 😉

 

alltagsklassiker-fridaynightcruising-maerz-2016 (1)

 

 

 

 

 

 

 

 

Volvo Twins!

Weiters waren auch zwei Jungs aus Linz mit einem W124 extra für das FNC angereist, die beiden sind über die Facebookpräsenz von Alltagsklassiker auf uns aufmerksam geworden. Schön das es solche Enthusiasten gibt!

Nachdem es im Forum in letzter Zeit zu Spannungen kam, tat der Zuspruch gut mit dem was und wie wir es machen, man merkt das nicht alles so heiß gegessen wird, wie gekocht. Ein persönliches Gespräch macht eben bei weitem mehr Sinn, als ein paar Zeilen in einem Forum, wo man jeden Beistrich und jedes Wort auf die Waagschale legen kann und anders deuten. Persönlich kann man solche Spannungen leichter ausdiskutieren. Ich kann hier nur Porscheguru Magnus Walker zitieren Get out and drive! Einfach mehr unternehmen, die Fahrzeuge bewegen und miteinander reden, Dinge die in Zeiten der modernen Telekommunikation, sozialen Medien leider immer mehr untergehen. Man darf auf keinen Fall vergessen um was es uns bei der Sache geht: Um den Spaß und die Freude alte Fahrzeuge zu besitzen, bewegen, erhalten und das das ganze ein Hobby ist, es definitiv wichtiger Dinge da draussen gibt, ausserhalb unseres Alltagsklassikerkosmos!

 

 

Bleibt nur noch Euch für die rege Teilnahme am ersten FNC 2016 zu danken und auf den nächsten Termin in Graz hinzuweisen, der bereits in zwei Wochen angesetzt ist, den Alltagsklassiker Carfreitag, am 25.03., selbe Uhrzeit, selber Ort!

Mehr vom Friday Night Cruising gibt es in einem zweiten Beitrag mit Bildern vom Garagen Liebling.

 

(Visited 409 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.