vw bus t2b

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

vw bus (t2b), maria schütz.

vw-transporter ist der name des werksintern als vw typ 2 benannten kleintransporters, also des zweiten zivilen volkswagens nach dem vw käfer (vw typ 1). viele nennen ihn liebevoll bulli.

der vw-bus erblickte 1948 als prototyp eines kleintransporters das licht der welt und ging ab 1950 in die serienproduktion. er ist ein typisches kind des wirtschaftswunders der damals noch jungen bundesrepublik. das design seiner frontpartie findet sich unter anderem bei der bekannten diesellok v200 der bundesbahn wieder und spiegelt den damaligen zeitgeschmack und die dynamik des mobilitätsbedürfnisses als zeichen des aufbruchs in eine neue zeit.

inzwischen wird der transporter (t) in der 5. generation hergestellt, die deshalb mit t1 bis t5 bezeichnet werden, nicht zu verwechseln mit der baureihenbezeichnung typ 2.

der vw transporter wird als kleinbus, kastenwagen und pritschenwagen angeboten.

der erste prototyp geht zurück auf eine zeichnung des niederländischen vw-importeurs ben pon senior, der damals im volkswagenwerk die für den internen transportverkehr eingesetzten „plattenwagen“ gesehen hatte. er ist das urmodell der kleinbusse.

findige arbeiter hatten zum werksinternen warentransport ausgemusterte käfer-versuchsfahrgestelle genommen, diese durch „geradestellen“ der lenksäule zum frontlenker umgebaut und eine einfache holzplatte als ladefläche montiert.

quelle: wikipedia.de

(Visited 20 times, 1 visits today)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.