Neu im Fuhrpark: Puch Maxi L

Ich habe ja doch schon ein paar Monate nichts mehr motorbetriebenes gekauft, der Van wurde ja doch schon im Juni angeschafft, also wurde es schon höchste Zeit wieder zuzuschlagen. 😉

Nachdem meine KTM Hobby mit dem Morinimotor immer noch nicht so rennt wie sie soll, (vielleicht gibts ja im Grazer Raum einen Spezialisten der mir helfen könnte) ist mir beim letzten FNC der Max gerade recht gekommen, wie er mir „nur mal schnell was zeigen“ wollte. Da parkten zwei Moppetn in seinem VW T5 im Laderaum, gerade frisch abgedampft für den nächsttägigen Teilemarkt beim Silo Riedl, südlich von Graz.

puch-maxi-l

Puch Maxi L vom Puch-Max

 

Eine KTM Hobby A mit dem unseligen Morinimotor, dahinter eine Puch Hobby L aus dem 77er Jahr aus Zweitbesitz. Beide mit Patina, beide aber durchaus adrett anzusehen. Ich mag ja die 70er Jahre Maxis lieber als die späteren, erstens die Farbpalette war spannender, sie hatten Speichenräder und zartere Front- und Heckscheinwerfer. Noch dazu ist der Puchmotor für seine Problemlosigkeit und Langlebigkeit bekannt und beliebt.

puch-maxi (1)

Man ward sich schnell handelseinig und nachdem Max ein begnadeter Schrauber mit großer Puchaffinität ist mit einer für seine jungen Jahre beachtlichen Puchsammlung, wird er mir die kleinen technischen Gebrechen, Mätzchen und Schönheitsfehler beheben und ein frisches Pickerl für das Maxi machen. Mit dabei im Rundumglücklichpaket ist sogar noch der originale Kaufbrief und eine Betriebsanleitung im neuwertigen Zustand. So habe ich als waschechter Grazer endlich mein erstes Moped von Puch, ich freu‘ mich!

Tags darauf am Teilemarkt habe ich gleich eine neue Antriebskette und Tankaufkleber erstanden, ein Wahnsinn was es alles für Puch Mopeds und Motorräder an Ersatzteilen gibt. Da frisst einen als leidgeplagten Mazdafahrer der blanke Neid!

puch-maxi (2)

Ein neuer Sattel wird auch noch angeschafft werden, ein Seitenreflektor fehlt, aber die die Ersatzteilkataloge der beiden Big Player am Puchersatzteilmarkt liegen schon am Schreibtisch. Und ein Platz für einen Alltagsklassikersticker wird sich auch noch finden.

(Visited 317 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

One Comment

on “Neu im Fuhrpark: Puch Maxi L
One Comment on “Neu im Fuhrpark: Puch Maxi L
  1. Pingback: MAXImaler Fahrspaß! | Alltagsklassiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.