klassikerfestival am schelchenberg

eine erweiterte geburtstagsparty des hausherren war das festival am schelchenberg, das unter dem motto „automobile leidenschaft – menschliche emotionen“ stand.

nachdem der hausherr und sein umfeld sehr anglophil angehaucht ist, waren auch dementsprechend viele fahrzeuge von der insel vertreten. aber auch sonst konnte sich dieses kleine, aber umso feiner treffen sehen lassen: hochkarätiges aus detroit, maranello, zuffenhausen und hethel usw. war zahlreich erschienen. und da fuhren richtige zuckerl auf, fahrzeuge, die man auf den gängigen oldtimertreffen für gewöhnlich nicht zu sehen bekommt. da kommt man sich mit seinem brot- und butterauto aus hiroshima auf einmal underdressed vor. aber zur vorgabe je seltener, desto besser hat die erbse dann doch wieder ganz gut zu diesen vielen hochpreisklassikern gepasst.

sehr gut gefallen hat mit die hohe dichte an film bzw. serienfahrzeugen: magnums ferrari 308gts, marty mcflys de lorean, james bonds lotus esprit, der aston martin dbs und der dino gt aus „die zwei“ und michael knights kitt aus „knight rider“ war gleich zweimal vertreten.

aber auch sonst, raritäten wohin man blickt: meinen ersten bristol den ich live erblicken durfte (danke für die sitzprobe karin!), alfa romeo montreal, triumph tr7, bmw baur 02 cabrio, um nur einige zu nennen, lauter fahrzeuge die man nicht mal eben im strassenverkehr antrifft.

eine angenehme, entspannte atmosphäre mit tollem catering rundeten dieses private oldtimerevent ab. danke für die einladung!

 

weitere bilder vom festival gibt es bei der kleinen zeitung.

(Visited 284 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

4 Comments

on “klassikerfestival am schelchenberg
4 Comments on “klassikerfestival am schelchenberg
  1. Pingback: alltagsklassiker Das war das Alltagsklassikerjahr 2015 | alltagsklassiker

  2. Pingback: Festival am Schelchenberg 2016 | Alltagsklassiker

  3. Eine sehr gut organisierte und gelungene Veranstaltung. Danke für diese Zeitreise in die Automobilzeit von anno dazumal bis in die Gegenwart. Diese Schmuckstücke/Schätze in einer solch angenehmen Atmosphäre zu betrachten war ein unvergessliches Highlight- einfach unbeschreiblich und vor allem sehenswert. Ich wünsche dem Veranstalter und seinem Team noch viele weitere so tolle Veranstaltungen, zahlreiche Teilnehmer und Gäste.

  4. Pingback: Festival am Schelchenberg 2017 | Alltagsklassiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.