Alltagsklassiker Saturday Night Cruising Juli 2018

Alltagsklassiker Saturday Night Cruising Nummer 5 im Jahre 2018, das heißt die Halbzeit dieser Saison ist auch bereits überschritten. Halbzeit war auch ein großes Thema bei unserem markenoffenen Treffen im Grazer Citypark, den es gab an diesem prächtigem Sommerabend große Konkurrenz. Zwei Fußball-WM Viertelfinale standen am Programm, der Ferienbeginn im Süden Österreichs sowie das lockende kühle Nass der Freibäder und Badeseen.

 

Erstaunlicherweise füllte sich das Parkdeck B4 trotzdem recht flott, auch wenn sich einige nach einem kurzen Abstecher wieder Richtung Fernseher zu Hause oder dem eigenen Pool empfehlen. Es fanden sich aber auch so genügend Altautosympathisanten am Platz ein um am heißen Asphalt zwischen ihren Fahrzeugen zu schmoren.

Darunter einige weitgereiste aus dem Bezirk Krems, Linz und auch ein Strichachter aus dem benachbarten Slowenien, die wir herzlich begrüßen konnten. Viele altbekannte Gesichter, aber auch immer wieder neu hinzugekommene die unserer Interessengemeinschaft erstmals einen Besuch abgestattet haben. Darunter gut abgehangene Klassiker die tagtäglich ihren Job als Dailydriver machen, aber auch taschentuchgepflegte Liebhabermobile, die am Wochenende raus dürfen zum cruisen und zu Treffen.

 

OSI

 

So fügt sich ein buntes Bild an Fahrzeugen auf unserem Treffenplatz zu einem homogenen Ganzen, da parken ein Volvo 242GT neben einem Subaru Leone Turismo, ganz selbstverständlich wie ein Puch Mini Maxi neben einem Unimog. Da sieht man einen Renault 21 Phase 2, genau so wie einen W124, Hundeknochen Escort, ein Ural-Gespann, VW Corrado, Cadillac Eldorado, Fiat 900, Yugo Koral 55, BMW 2002, Renault Alpine 310, Knudsen Taunus, Toyota AE86, “Turnschuh“ Z3 Coupe, Vespa, Enfield Bullet oder Mazda RX-7.

 

Begeistertes Statement von Flo Hackel auf Instagram

 

Da gibt es keine Standesdünkel oder Markenfixiertheit, jeder quatscht mit jedem und freut sich über die vorhandene Vielfalt. Da werden Motorhauben geöffnet um dem Technikgeheimnis des exotischen OSI auf die Schliche zu kommen, erörtert warum man sich einen Yugo Koral aus Ungarn importiert, oder wie und vor allem warum man den Ötztaler Mopedmarathon mit einem Puch Mini Maxi bezwingt. Freunde und Bekannte trifft man bei uns, alte Freundschaften werden gepflegt und neue geschlossen. Da trifft man erstmals Foren- oder Facebookbekanntschaften im wahren Leben und freut sich über deren Restaurationsgeschichten die sie mitbringen. Apropos mitbringen: Ein herzliches Dankeschön nochmals an die dargebrachten Geschenke, einem R4 Williams-Brand von August, sowie den Musik CDs von Wolfgang.

 

Kadett C und B Coupe

 

Natürlich war auch der aktuelle Beitrag über Alltagsklassiker in der Juliausgabe der Oldtimer Markt ein großes Thema am Treffen, da kam sehr viel positives Feedback, das ich gleich und gerne an den Autor Lukas Wieringer weitergeleitet habe.

So bleibt noch ein herzliches Danke für das zahlreiche Erscheinen zu sagen, auf die Berichte von Lukas Wieringer und von Speed is Life und seine hervorragenden Bilder hinzuweisen, sowie auf das kommende Treffen am 4.August hinzuweisen.

 

(Visited 191 times, 1 visits today)

One Comment

on “Alltagsklassiker Saturday Night Cruising Juli 2018
One Comment on “Alltagsklassiker Saturday Night Cruising Juli 2018
  1. Pingback: Alltagsklassiker-SNC Juli 2018 – SPEED IS LIFE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.