200 Minuten Classic 2015

Ausgabe Nummer 8 der 200 Minuten Classic stand am Programm und wie immer ist das für uns ein Pflichttermin! Einzig die erste Ausgabe habe ich verpasst, immerhin war ich als Zuschauer beim Start vor Ort. Wieder einmal durfte die Erbse aka Mazda 818 ran, um uns sicher und entspannt durch die Sonderprüfungen und Verbindungsetappen, die streng nach Roadbook gefahren wurden getragen hat.

Das auf 120 Teilnehmer limitierte Starterfeld, war wie immer bunt gemischt, vom Low Price Youngtimer, bis zu wahren Schmuckstücken der Automobilgeschichte. Eine tolle Veranstaltung die das Team rund um Felix Predl und Helmut Hostnik in der Region Stiefingtal da jedes mal auf die Beine stellt .

Startpunkt war wie immer bei der Mehrzweckhalle in Liebensdorf, da findet die Erbse mittlerweilen schon alleine hin. 😉 Unter der Flagge der Alltagsklassiker nahmen diesemal wieder einige Teams teil, quer durch den automobilen Gemüsegarten.

Ergebnisliste gibt es noch keine, aber auch so wissen wir das wir heuer nix gerissen haben. Es lag nicht an der Erbse und auch nicht an der besten aller Beifahrerinnen, wohl eher an mir, den ich war nicht ganz bei der Sache und von der prachtvollen Landschaft abgelenkt. Aber wir hatten viel Spaß und darauf kommts in erster Linie an!

Immerhin haben Isa und Duke vom Klappscheinwerfer.at Team die Kohlen für uns aus dem Feuer geholt und einen respektablen dritten Gesamtrang, sowie den zweiten Platz in der Klasse Youngtimer (1985 – 1995) gemacht. Gratulation!

Bei der Startnummernverlosung hat einer aus dem Alltagsklassiker Team ein Kinderlaufrad in schicker pink/weiß Kombination gewonnen, die einzige sinnvolle Verwendung fand sich bald (Bilder ganz am Ende). 😉

 

(Visited 122 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.