200 minuten classic 2013 – die bilder teil 1

die 200 minuten classic, ist für mich jedes jahr „der“ fixpunkt in meinem klassikerjahr. bei der mittlerweilen siebenten ausgabe, habe ich nur einmal gefehlt und das war die erste ausgabe.

mittlerweilen bin ich mit fünf verschiedenen fahrzeugen am start gewesen, dieses mal hatte der volvo 240gl seine premiere am rallyeparkett. wobei das automatikgetriebe fluch und segen war. einerseits extrem bequem entspannend zum rumcruisen auf den etappen und bei der geschicklichkeitsprüfung, andrerseits bei den zeitprüfungen etwas schwer dosierbar, wenn es um hundertstelsekunden geht. wir wollen dem volvo keine schuld in die schuhe schieben, da wir uns ganz achtbar geschlagen haben. ein sechster platz bei den youngtimern und platz 14 im gesamtranking, haben das team alltagsklassiker, bestehend aus anja und micky nach hause gefahren.

den veranstaltern felix und helmut und den annähernd 40 helfern kann ich nur mein lob und meinen dank aussprechen. die 200 minuten classic war wie gewohnt gut bis ins letzte detail organisiert. die streckenführung überrascht mich immer wieder,  ein wunder das es noch strassen in der steiermark gibt, die mir bisher verborgen geblieben sind.

am start war alles vertreten, was der klassikermarkt hergibt von alfa bis zastava, darunter auch viele exoten und fahrzeuge, die man eigentlich nicht erwartet hätte.

der einzige wermutstropfen ist, das es nächstes jahr keine 200 minuten classic geben wird, sondern erst wieder 2015. aber ich möchte hiermit schon mal meine anmeldung für die achte ausgabe der 200 minuten classic im jahr 2015 kundtun. 🙂

 

nachdem es sehr viele fotos gibt, wird es noch mehrere beiträge damit geben.

(Visited 39 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.